Archiv

< Vorheriger Artikel
05. Juli 2017 21:27 Uhr Alter: 81 days
Kategorie: Schwimmen
Von: Bianca De Marco

14. Kirchheimer Sprinter Cup

21 Schwimmer gaben ihr Bestes


Der Göppinger Schwimmverein SV 04 besuchte am 24. und 25. Juni mit 21 Athleten das Kirchheimer Freibad. Insgesamt hatten die Göppinger  an zwei sommerlichen Freibadtagen 70 Starts auf der 50m Bahn.

Die jüngsten Teilnehmer waren  Luis Bossert (2009) mit 5 Starts und  Irmela Zeh (2009) mit 2 Starts. Cajus Caesar (2008) holte sich in seinem Jahrgang die Goldmedaille über 100 m Freistil.

Als Nachwuchsschwimmer waren  Sophia Schlotz (2008) mit zwei Starts, Felix Wittlinger (2008) mit zwei Starts,  Emilia Zeh (2007) mit 5 Starts, Olivia Koziol (2007) mit 2 Starts, Timo Moll (2007)mit 2 Starts,  Johanna Wittlinger (2006) mit 2 Starts, Nicole Schuster (2006) mit 2 Starts einmal 3. Platz über 50 m Rücken und  Niels Peters (2006) mit 2 Starts dabei. Die Kids konnten teilweise zum ersten Mal Wettkampfluft schnuppern – weiter so!

Von den Leistungen der „erfahrenen“ Schwimmerinnen und Schwimmer, die teilweise an beiden Wettkampftagen im Freibad waren zeigte sich die Trainerin Diana Ziller zufrieden:

Adrian Maschek (2006) startete 6 x, erreichte 4 x persönliche Bestzeit und über 50m und 100m Brust je eine Bronzemedaille.

Fabio DeMarco (2007) startete 3 x, erreichte einmal persönliche Bestzeit und über 100m Freistil die Silbermedaille.

Felix Bossert (2006) hatte zwei starke Tage, er startete 5 x, holte sich vier Goldmedaillen in 50m Rücken, 100m Rücken, 200m Rücken und 200m Lagen, die Bronzemedaille in 50m Schmetterling  - bei allen Starts erreichte er seine persönliche Bestzeit.

Nele Rapp (2004) holte sich bei 3 Starts die Goldmedaille in 50m Schmetterling, 100m Freistil und 50m Rücken.

Vanessa Bonczyk (2004) startete zweimal und erreichte über 200 Brust ihre persönliche Bestzeit.

Andreas Horschak (2003) erreichte bei drei Starts seine Bestzeit über 50m Schmetterling.

Jan Vico Schmidt (2003) hatte zwei  Starts und erreichte seine persönliche Bestzeit über die Strecke von 200m Brust.

Simon Brandt (2003)startete über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Schmetterling, er erreichte jeweils seine persönliche Bestzeit.

Kilian Münz (2000) erreichte bei 7 Starts viermal die Silbermedaille über 50m Schmetterling, 200m Brust, 100m Brust und 50m Rücken, dreimal erreichte er seine persönliche Bestzeit.

Bei den Schwimmerinnen und Schwimmern machte sich die Leistungssteigerung durch das einwöchige, intensive Trainingslager im Sportpark Rabenberg in den Pfingstferien bemerkbar.

Als Belohnung für das harte Training haben  schon jetzt einige Schwimmerinnen und Schwimmer ihre Pflichtzeiten für die Württembergischen Meisterschaften am 15./16.07.2017 in Aalen erreicht.