Masters auf Goldkurs

Am 24.03.19 fanden in Leonberg die Württembergischen Masters-Meisterschaften im Schwimmen statt. Die Gastgeber glänzten durch eine gute Organisation. Die Schwimmenden aus Göppingen und Umgebung glänzten durch hervorragende Leistungen.

Ruth Seber (Altersklasse 70) startete viermal für den SV Göppingen 04. Sie errang zwei Silbermedaillen über 100 m Brust in 2:19,10 min und 50 m Brust in 1:02,53 min. Zwei Bronzemedaillen sicherte Sie sich über 50 m (0:57,21) und 100 m Freistil (2:04,84).

Ebenfalls für den SV Göppingen 04 startete Markus Häberle (AK 40). Er wurde in seiner Altersklasse dreimal Württembergischer Meister über 50 m Schmetterling (0:27,89), 100 m Schmetterling (1:06,06) und 100 m Lagen (1:08,23). Zwei zweite Plätze konnte er sich über 50 m (0:35,19) und 100 m (1:15,25) Brust erkämpfen.

Klaus Osterroht (AK 75) – derzeit für den Schwimmverein Schwäbisch Gmünd startberechtigt- holte sich in seiner Altersklasse fünf Meistertitel. Er konnte jeweils über 100 m Brust (1:36,06), 100 m Rücken (1:49,67) und 50 m Brust (0:42,37) als Erster anschlagen. Ebenso wurde er mit den Staffeln 4*50 m Lagen Männer (AK 280- 319) in 2:44,00 min und 4*50 m Lagen mixed (AK 240- 279) in 2:35,70 min Erster.

Ebenfalls fünf Meistertitel konnte sich Karin Hoffmann (AK 60) erkämpfen, die für die TSG Eislingen startete. Die fünf Goldmedaillen holte Sie sich über 50 m Freistil (0:36,59), 50 m Schmetterling (0:42,20), 100 m Schmetterling (1:38,22), 100 m Freistil (1:25,89) und 100 m Lagen in 1:42,10.

Werner Fink (AK 70) vom Schwimmerbund Göppingen komplettierte mit seinen Leistungen das erfolgreiche Wochenende. Er wurde Württembergischer Meister über 100 m Brust in 1:53,84. Als Dritter über 50 m Brust (0:49,80) konnte er sich einen weiteren Platz auf dem Podest sichern. Über 50 m Freistil wurde er Vierter in 0:47,56.