16. Schwaben-Cup in Untertürkeim

Vom 29. – 31. März 2019 trafen sich 49 Vereine mit insgesamt 650 Schwimmerinnen und Schwimmer zum 16. Schwaben Cup im Inselbad in Untertürkeim um sich zu messen. Darunter mischten sich auch 8 sehr erfolgreiche Schwimmerinnen und Schwimmer vom SV Göppingen 04.

Anika Härtel (2010) startete insgesamt 6 mal und erreichte in allen Disziplinen die Württembergische Qualifikationszeiten. Eine Silbermedaille erkämpfte sie sich bei 50m Brust (0:52,79 Min.), 100m Freistil (1:37,67), 50 m Freistil (0:43,26) und in 100m Brust (1:54,39 Min). Mit einer Zeit von 0:50,77 Min. kam sie bei 50m Schmetterling ins Ziel und erhielt dafür eine Bronzemedaille. Bei 50m Rücken verbesserte sie ihre Zeit vom letzten Monat um über 3 Sekunden und schlug mit 0:51,46 Min. im Ziel an.

Sophia Schlotz konnte ihre persönliche Bestzeit bei 4 von 6 Starts toppen.
Sie schwamm folgende Zeiten: 50m Rücken 0:47,14 Min., 50m Freistil 0:38,53 Min., 100m Freistil 1:28,38 Min., 50m Brust 0:53,42 Min., 50m Schmetterling 0:51,89 Min. und 100m Rücken in 1:47,25 Min..

Luis Bossert (2009) verbesserte seine Leistung auf allen Disziplinen um mehrere Sekunden und holte sich neue Bestzeiten. Über 50m Rücken erkämpfte er sich eine Zeit von 0:53,34 Min. und über 50m Freistil eine Zeit von 0:45,18 Min. Sein Können zeigte er vollends über 100m Freistil in 1:47,46 Min.

Jana Härtel (2007) schwamm die 400 m Lagen in der „Offenen Wertung“ und belegte mit einer genialen Zeit von 5:59,69 Min. den 6. Platz. Bei 200 m Brust (3:10,52 Min.) sicherte sie sich den 2. Platz. Bei 50 m Freistil kam sie mit einer Zeit von 0:30,71 Min. ebenfalls auf den 2. Platz und sicherte sich nicht nur die Württembergische Qualifikationszeit sondern auch die Pflichtzeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Beim Finallauf von 50 m Freistil bestätigte sie ihre Kontinuität mit der Zeit von 0:30,82 Min. und kam bei der „Offenen Wertung“ auf Platz 4. Den 3. Platz belegte sie bei 100 m Freistil (1:08,85 Min.). Die letzen Wettkämpfe waren 100 m Brust (1:29,38 Min / Platz 2) und 50 m Brust (0:41,32 Min./ Platz 3) auf dem Programm. Bei 200 m Freistiel erhielt sie eine Goldmedaille mit einer Zeit von 2:26,89 Min.

Felix Bossert (2005) startete insgesamt 5 Mal und glänzte mit 4 Goldmedaillen sowie 1 Silbermedaille. In seiner Hauptlage Rücken holte er sich über alle 3 geschwommenen Strecken jedes Mal souverän die Goldmedaille mit neuen Bestzeiten (50m Rücken in 0:35,23 Min; 100m Rücken in 1:14,41 Min.; 200m Rücken in 2:43,44 Min.). Starke Leistungen und neue Bestzeiten purzelten ebenso über 200m Lagen in einer tollen Zeit von 2:41,94 Min. und einer verdienten Goldmedaille sowie über 50m Schmetterling in 0:32,57 Min. wofür er sich die Silbermedaille abholen durfte.

Niels Peters (2006) hatte 3 Starts 50m Rücken in 0:40,54 Min, 50m Freistil in 0:33,02 Min. und 100m Freistil in 1:12,72 Min. Alle Zeiten sind neue persönliche Bestzeiten.

Alisa Schindler (2005) startete in der Ausdauer-Disziplin 400m Freistil. Routiniert ging Alisa an den Start und hielt kontinuierlich ihr Tempo. Sie erreichte über 400m Freistil eine Zeit von 5:13,43 Min. und somit einen Platz auf dem Podest. In der Disziplin 50m Freistil erreichte sie eine Zeit von 0:31,15 Min. Über die Distanz 100m Freistil konnte sie ihre bisherige Bestzeit um über 3 Sekunden auf 1:07,76 Min. verbessern und schloss den Wettkampf mit einem guten Gefühl ab.

2 Gedanken zu „16. Schwaben-Cup in Untertürkeim

  1. admin

    Die Abteilungsleitung gratuliert
    Mit Jana Härtel haben wir im Schwimmverein ein neues Zugpferd. In ihrer Parade-Disziplin, 50m Freistil macht es Freude, Woche um Woche mit ihr zusammen die Erfolge zu feiern. Mit ihrer Qualifikation zu den deutschen Jahrgangsmeisterschaften konnte sie einen weiteren Meilenstein in ihrer noch jungen Karriere legen. Wir, die Leitung der Schwimmabteilung, die Trainerinnen und Trainer und ihre Mannschaftskollegen wünschen Ihr bei den nächsten Schritten alles Gute, bleib gesund und bleib weiter so motiviert.

  2. Andreas Schindler Autor des Beitrags

    Herzlichen Glückwunsch
    zu den vielen herausragenden Bestzeiten der Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Göppingen 04. Bereits schon jetzt konnten sich einige für die Württembergischen-Langbahnmeisterschaften qualifizieren. Die Schwimmerinnen und Schwimmer steigerten sich in vielen Disziplinen enorm. Durch weiteren Fleiß im Training werden noch weitere Qualifikationen zu den Württembergischen Meisterschaften folgen. Hierzu meinen besten Dank an die rege Teilnahme am Training und an das Trainer-Team.

Die Kommentare sind geschlossen.