Deutsche Meisterschaften der „Masters“

Ehemalige Olympioniken, Welt- und Europameister gaben sich am in Halle zwischen dem 5. und 7.April 2019 ein Stelldichein.

Ehemalige Olympioniken, Welt- und Europameister gaben sich in Halle ein Stelldichein.

Letztes Wochenende kämpften die Masters-Schwimmer aus über 200 Vereinen, auch aus dem europäischen Ausland um die begehrten internationalen deutschen Meistertitel auf den „langen Strecken“ ab 200 Meter.

Zwei Schwimmerinnen aus Göppingen nahmen ebenfalls an dieser Meisterschat teil und schlossen sehr erfolgreich ab.

Ruth Seber vom SV Göppingen 04 wurde deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse 70 über die Distanz von 200m Brustin 5:07,46min

Karin Hoffmann, ebenfalls SV Göppingen 04, startete noch ein letztes Mal vor ihrem Wechsel von der TSG Eislingen und siegteüber 200m Schmetterling in der Altersklasse 60 in 3:37,82min. Die 400m Lagen beendete sie als 2. in 7:59,37min.

Beide wollen auch im Juni bei den 51. Deutschen Meisterschaften der “Masters“, die in Karlsruhe stattfinden, wieder antreten.

Schreibe einen Kommentar